Top

Deutsches Fußballmuseum Dortmund

Deutsches Fußballmuseum Dortmund

Harenberg City Center

Königswall 21

44137 Dortmund

 

Fläche: 300 m²

Planungsbüro:Moysig Retail Design GmbH

Fotos: Joachim Grothus

Das Deutsche Fußballmuseum wurde am 23. Oktober 2015 als nationales Fußballmuseum des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Dortmund eröffnet.

Jetzt wurde der Fanshop- und Gastrobereich neugestaltet – getreu des bisherigen Konzepts des Fußballmuseums hat die Agentur Moysig Retail Design GmbH das Design entsprechend „lebendig und emotional“ entwickelt, und KORDA hat es umgesetzt.

Die Erlebniswelt des Museums ist im neu gestalteten Shop- und Gastrobereich fortgeführt und erlaubt es dem Besucher so, sich auf dieser Fläche entweder auf den Museumsbesuch einzustimmen oder seinen Museumsbesuch langsam ausklingen zu lassen. Viele klassische Fußballelemente und die Gestaltung der Möbel unterstützen ihn dabei:

Spinde, Umkleidebänke, Rückennummern auf den Tischen, Sechseck-Fliesen gleich Fußball, Vereinsheim-Romantik, Gitterwände gleich Tornetz, lebensgroße Highlight Poster. Die Begrünung (Hängepflanzen) bricht bewusst die klare Formsprache der Möbel und schafft so eine weitere emotionale Verbindung.

Die Schränke sind Präsentationsfläche und Handlager, gleichzeitig schaffen sie eine emotionale Verbindung zum Besucher. Denn auch hier, wie schon beim Museumsbesuch ist der Besucher emotional mittendrin und nah dran an den Spielern.

Der Bistrobereich, der durch die imposante Glasfront nach außen sichtbar ist, inspiriert auch  Nicht-Museumsbesucher das gastronomische Angebot des Deutschen Fußball Museums anzunehmen.

Als besondere Herausforderung galt das Beleuchtungskonzept: da hier keine abzuhängende Beleuchtung realisiert werden konnte, fiel die Entscheidung auf das Messe-Truss-System: neben einer optimalen Ausleuchtung der Waren im Präsentationsbereich, wird auch der Gastrobereich durch dieses Beleuchtungssystem bestmöglich und ausdrucksvoll beleuchtet. Außerdem finden sich damit gestalterische Parallelen zu Flutlichtmasten und Dachkonstruktionen in den Stadien.

Neben der Konstruktion, dem kompletten Möbelbau und der Montage hat KORDA auch das Lichtkonzept realisiert.

Category:
Date: